Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘Gebete zu GOTT VATER’ Category

+

,,Per Ipsum, cum Ipso et in Ipso“

GOTT IST MEIN VATER

Mein VATER im Himmel,

wie wohltuend und heilsam ist es zu wissen: DU bist MEIN VATER, und ich bin DEIN Kind.
Vor allem, wenn es dunkel ist in meiner Seele, und mein Kreuz zu schwer wird, dann spüre ich wie notwendig es für mich ist, DIR immer wieder zu sagen:
„VATER ich glaube an DEINE Liebe zu mir!“

Ja, ich glaube, dass DU mir VATER bist in jedem Augenblick meines Lebens und dass ich DEIN Kind bin!
Ich glaube:  DU liebst mich mit unendlicher Liebe!
Ich glaube:  Tag und Nacht wachst DU über mir;  ohne DEINE Zustimmung fällt kein Haar von meinem Haupte!
Ich glaube:  DU, ALLWEISER, weißt besser als ich, was gut ist für mich!
Ich glaube:  DU, ALLMÄCHTIGER, kannst auch das Böse zum Guten wenden!
Ich glaube:  DU, ALLGÜTIGER, lässt denen, die DICH lieben, alle Dinge zum Besten gereichen: und selbst unter Händen, die schlagen, küsse ich DEINE heilende Hand!
Ich glaube! Doch festige in mir den Glauben, die Hoffnung und die Liebe!
Lehre mich, zeitlebens Deine Liebe als Wegweiserin in allem und jedem anzusehen.
Lehre mich, mich ganz DIR zu überlassen, wie sich ein kleines Kind den Armen seiner Mutter überlässt.
VATER, DU weißt alles, DU siehst alles, DU kennst mich besser, als ich mich selbst kenne, DU vermagst alles und Du liebst
mich!
MEIN VATER, weil DU willst, dass wir DICH um alles bitten, komme ich vertrauensvoll zu DIR, um DICH mit JESUS und Maria
zu bitten:

( … hier die Bitte um eine besondere Gnade einfügen … )

Vereint mit Ihren Heiligsten Herzen, bringe ich DIR in diesem Anliegen alle meine Gebete, Opfer und Verzichte dar, all mein Handeln und mehr Treue in der Erfüllung meiner Aufgaben.*
Schenke  mir das Licht, die Kraft und die Gnade DEINES  HEILIGEN GEISTES!
Stärke mich in diesem GEIST, so dass  ich IHN niemals verliere, IHN nicht betrübe und SEINE STIMME in mir nicht schwäche.
MEIN VATER, darum bitte ich DICH im Namen DEINES SOHNES JESUS! Und DU,  JESUS, öffne mir DEIN Herz und lege das meine hinein und bringe es zusammen mit dem Herzen Mariens unserem GÖTTLICHEN VATER dar!  Erlange mir die Gnade, die ich notwendig habe!
GÖTTLICHER VATER, rufe alle Menschen zu DIR.
Die ganze Welt möge DEINE Väterliche Güte und DEINE Göttliche Barmherzigkeit verkünden!
Sei mein ZÄRTLICHER VATER und beschütze mich überall wie den Stern DEINES Auges. Gib, dass ich immer würdig sei, DEIN Kind zu heißen: Erbarme DICH meiner!

GÖTTLICHER VATER, liebreiche Hoffnung  unserer Seelen, alle Menschen mögen DICH erkennen, verehren und lieben!

GÖTTLICHER VATER, unendliche Güte, die sich über alle Völker ergießt, alle Menschen mögen DICH erkennen, verehren und lieben!

GÖTTLICHER VATER, erquickender Tau der Menschheit, alle Menschen mögen DICH erkennen, verehren und lieben!

Mutter Eugenia Elisabetta RAVASIIO

Teilablaß
+ Jean Kard. Verdier
Erzbischof von Paris
8. Mai 1936

+ Mgr. Girard, Apost. Vik.
Kairo (Ägypten)
9. Oktober 1935

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

*)  Wenn man dieses Gebet als NOVENE durchführt, kann man es folgendermaßen erweitern:

„Ich verspreche DIR, während dieser neun (9) Tage bei einer bestimmten Gelegenheit  …….  bzw. gegenüber einer bestimmten Person  …….  besonders großherzig zu sein.“

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Warum dieses Gebet zum Vater? Haben wir nicht das vollkommenste Gebet im „VATER UNSER“, das JESUS uns gelehrt hat?
Mutter Eugenia wollte nichts darüber hinaus tun, sondern nur den Gefühlen kindlicher Liebe, entsprungen aus der Betrachtung GOTTES des VATERS, Ausdruck geben. Indem sie uns daran teilnehmen läßt, hilft sie uns, besser zum VATER zu beten und das „VATER UNSER“ mit mehr Liebe und mit größerem Vertrauen zu sprechen.

Read Full Post »

(abwechselnd oder einzeln)

V (Vorbeter):  MEIN GÖTTLICHER VATER,

A (Alle): Mehr denn je bin ich DEIN Kind.

V: Danke, MEIN VATER, DU hast mir JESUS, DEINEN SOHN, gegeben;

A: Mit allen Gnaden und Gaben des HEILIGEN GEISTES, die ER in SICH trägt.

V:  Also bin ich nicht länger ich,

A: DEIN Vielgeliebter SOHN lebt in mir.

V: VATER, ER spricht zu DIR,

A: ER betet zu DIR, ER liebt DICH, ER fleht für mich und für alle meine Schwestern und Brüder in der Welt.

V:  Von IHM will ich mich ergreifen und vernichten lassen; ich will mir selbst sterben, um in IHM nur noch Lob, Anbetung und lebendiger Dank zu sein!

A: Bis dass DU allein, VATER, mein Leben und mein Alles seiest.

V: VATER, schau nun mit Wohlgefallen auf DEIN Kind.

A: Sieh in mir DEINEN SOHN JESUS an, DER DICH liebt.

V:  So bin ich nicht mehr allein, MEIN VATER; ich bin im DREIEINEN, ich lebe im DREIEINEN und ich werde im Schoß des DREIEINEN sterben.

A: Ja, VATER, wir alle wollen durch unser Leben, indem wir uns in allem an DEINEN WILLEN binden, immer in JESUS sein, so dass wir – durch die Gnade des HEILIGEN GEISTES – DEIN Tempel, DEIN Trost und DEINE Apostel werden. Vor allem aber möchten wir wie DEIN SOHN sein, DER DICH so sehr geliebt hat, dass ER aus Liebe zu DIR und aus Eifer für DEINE Verherrlichung gestorben ist.

V: O JESUS, wir danken DIR dafür, dass DU DICH SELBST ganz schenkst in dieser Eucharistischen Begegnung.

A: Wir lieben DICH aus ganzem Herzen, in uns selbst und in allen geweihten Hostien der ganzen Welt, einfach, zärtlich und stark als DEINE kleinen Brüder und Schwestern. Keinen Augenblick des Tages wollen wir DICH verlassen.Wir möchten immer in DEINER Liebe bleiben.

V:  In dem Augenblick, da die Hostie sich auflöst und die Gestalt des Brotes vergeht, bleibst DU, Göttliches WORT, doch weiter in uns gegenwärtig. O Anbetungswürdiger SOHN des VATERS, DU willst auf geheimnisvolle Weise unsere armselige Menscheit annehmen, dass jeder voon uns zu einem  „zweiten CHRISTUS“  werde, damit so, durch DEINE Gnade und DEINEN GEIST, unser Leben Abbild und Weiterführung DEINES Lebens sei, als Kind des VATERS zu SEINER Ehre.

A: Da sind wir, DIR ganz verfügbar und möchten aufrichtig nach DEINEM GEIST leben, denken, handeln, wollen und lieben, damit „Durch DICH, mit DIR und in DIR“  dem VATER in der Einheit des HEILIGEN GEISTES alle Ehre und Verherrlichung sei.

V: Maria, Königin der Apostel und unsere Mutter, bleibe bei uns während dieses Tages.

A: Wir vertrauen ihn  (diesen Tag) Dir an, damit Deine Güte uns helfe, ihn mit JESUS im HEILIGEN GEIST Unserem VATER wohlgefällig zu leben, und er (dieser Tag) reich werde an Verdiensten zur Rettung der Seelen.

V:  GÖTTLICHER VATER, wir wollen DICH lieben.

A:  GÖTTLICHER VATER, wir wollen DICH ehren.

V:  GÖTTLICHER VATER, wir wollen DICH bekannt machen.

A:  GÖTTLICHER VATER, wir wollen die Liebe zu DIR wecken.

V:  GÖTTLICHER VATER, wir wollen DICH verherrlichen.

A:  GÖTTLICHER VATER, DEIN Reich komme, wie im Himmel, so auf Erden. GÖTTLICHER VATER, DU Zärtlicher VATER, im Namen JESU gib, dass unsere Familien, unsere Gemeinschaften, unsere Gesellschaft und unsere Nationen eins seien im Frieden, in Ebenbürtigkeit und in Liebe . Amen.

Mutter Eugenia Elisabetta RAVASIO

+ Jean Kard. Verdier
Erzbischof von Paris
8. Mai 1936

Read Full Post »

Der VATER, JESUS und der HEILIGE GEIST mögen

uns segnen,

uns beschützen,

uns erleuchten und uns führen,

uns stärken und uns heiligen

mit Maria, der Mutter JESU. Amen.

Madre Eugenia Ravasio

 

Read Full Post »